Häufig gestellte Fragen

Ich habe ein Problem mit der Zahlung oder der App-Lizenz

Ich habe für die App-Lizenz bezahlt, aber sehe immer noch 'Testphase'

Wenn Sie über Google Play bezahlt haben, überprüfen Sie bitte, ob Sie eine Zahlungsbestätigungs-E-Mail von Google auf dem Google-E-Mail-Konto erhalten haben, das während des Zahlungsvorgangs verwendet wurde. Wenn Sie eine Zahlungsbestätigungs-E-Mail erhalten haben, schließen Sie Health Sync und öffnen Sie die App erneut. Überprüfen Sie den Lizenzstatus im About-Menü. Wenn dort immer noch „Testphase“ steht, reichen Sie bitte einen Problembericht ein: Wählen Sie das Help Center-Menü in Health Sync aus und klicken Sie dann auf den letzten Punkt „Another problem report“.

Wenn Sie keine Zahlungsbestätigungs-E-Mail von Google erhalten haben, wurde die Zahlung von Google nicht akzeptiert. Sie erhalten eine Rückerstattung von Google. Sie können einen Problembericht einreichen, dann können wir überprüfen, was passiert ist, und Ihnen bei der Lösung des Zahlungsproblems helfen: Wählen Sie das Help Center-Menü in Health Sync aus und klicken Sie dann auf den letzten Punkt „Another problem report“.

Wenn Sie über den Huawei-Zahlungsdienst bezahlt haben, reichen Sie bitte einen Problembericht ein: Wählen Sie das Help Center-Menü in Health Sync aus und klicken Sie dann auf den letzten Punkt „Melden Sie ein weiteres Problem“.

Ich habe für die App-Lizenz bezahlt, aber nach einer Neuinstallation sehe ich 'Testphase'

Haben Sie zuvor die Health Sync-Lizenz mit dem Google Play-Zahlungsdienst bezahlt? Dann sind die Zahlungsinformationen im Google-Konto gespeichert, das Sie bei der Zahlung verwendet haben. Wahrscheinlich verwenden Sie mehrere Google-Konten auf Ihrem Telefon. Wenn dies der Fall ist, versuchen Sie Folgendes, um das Lizenzproblem zu lösen:

Bei mehreren Konten wird das Kaufproblem durch die Google-Regel verursacht, dass das aktive Konto in Google Play während des App-Downloads dasselbe sein sollte wie das Konto, das für den Kauf verwendet wurde.

Es funktioniert nicht, die App über die Google Play-App auf Ihrem Telefon neu zu installieren. Google hat es nicht einfach gemacht. Sie müssen die folgenden Schritte befolgen:

  1. Deinstallieren Sie die Health Sync-App.
  2. Starten Sie Ihr Telefon neu.
  3. Öffnen Sie auf einem Desktop-Computer oder Laptop (nicht auf Ihrem Telefon) einen Webbrowser.
  4. Im Webbrowser auf dem Laptop/Desktop-Computer suchen Sie bei Google nach „Google Play Health Sync“ und wählen Sie die Seite von Google Play aus, auf der die Health Sync-App angezeigt wird.
  5. Überprüfen Sie, welches Google-Konto im Webbrowser aktiv ist: Es muss das Google-Konto sein, das Sie für den Kauf verwendet haben. Wenn nicht, ändern Sie das Google-Konto in das für den Kauf verwendete Konto.
  6. Klicken Sie nun auf „Installieren“ und wählen Sie Ihr Telefon für die Installation aus. Wenn die Schaltfläche „Installieren“ ausgegraut ist, überprüfen Sie bitte die URL. Sie sollte https://play.google.com/store/apps/details?id=nl.appyhapps.healthsync ohne jegliche Erweiterungen wie &hl=en&gl=US sein.
  7. Warten Sie, bis Google Health Sync erneut auf Ihr Telefon installiert hat.
  8. Initialisieren Sie Health Sync.
  9. Überprüfen Sie im „Über“-Menü von Health Sync den Lizenzstatus.

Wenn Sie das Lizenzproblem nicht lösen können, kontaktieren Sie uns bitte für Unterstützung.

Wenn Sie die Lizenz zuvor mit dem Huawei-Zahlungsdienst bezahlt haben, reichen Sie bitte einen Problembericht ein: Wählen Sie das Help Center-Menü in Health Sync aus und klicken Sie dann auf den letzten Punkt „Melden Sie ein weiteres Problem“.

Ich habe für die App-Lizenz bezahlt, aber auf meinem neuen Telefon sehe ich 'Testphase'

Haben Sie zuvor die Health Sync-Lizenz mit dem Google Play-Zahlungsdienst bezahlt? Dann sind die Zahlungsinformationen im Google-Konto gespeichert, das Sie bei der Zahlung verwendet haben. Wahrscheinlich verwenden Sie mehrere Google-Konten auf Ihrem Telefon. In diesem Fall versuchen Sie bitte die folgenden Schritte, um das Lizenzproblem zu beheben:

  1. Deinstallieren Sie die Health Sync-App.
  2. Starten Sie Ihr Telefon neu.
  3. Öffnen Sie auf einem Desktop-Computer oder Laptop (nicht auf Ihrem Telefon) einen Webbrowser.
  4. Im Webbrowser auf dem Laptop/Desktop-Computer suchen Sie bei Google nach „Google Play Health Sync“ und wählen Sie die Seite von Google Play aus, auf der die Health Sync-App angezeigt wird.
  5. Überprüfen Sie, welches Google-Konto im Webbrowser aktiv ist: Es muss das Google-Konto sein, das Sie für den Kauf verwendet haben. Wenn nicht, ändern Sie das Google-Konto in das für den Kauf verwendete Konto.
  6. Klicken Sie nun auf „Installieren“ und wählen Sie Ihr Telefon für die Installation aus. Wenn die Schaltfläche „Installieren“ ausgegraut ist, überprüfen Sie bitte die URL. Sie sollte https://play.google.com/store/apps/details?id=nl.appyhapps.healthsync ohne jegliche Erweiterungen wie &hl=en&gl=US sein.
  7. Warten Sie, bis Google Health Sync erneut auf Ihr Telefon installiert hat.
  8. Initialisieren Sie Health Sync.
  9. Überprüfen Sie im „Über“-Menü von Health Sync den Lizenzstatus.

Wenn Sie das Lizenzproblem nicht lösen können, kontaktieren Sie uns bitte für Unterstützung.

Wenn Sie die Lizenz zuvor mit dem Huawei-Zahlungsdienst bezahlt haben, reichen Sie bitte einen Problembericht ein: Wählen Sie das Help Center-Menü in Health Sync aus und klicken Sie dann auf den letzten Punkt „Melden Sie ein weiteres Problem“.

Ich lebe in Russland und kann die App-Lizenz nicht erwerben

Health Sync erfordert nach der kostenlosen Testphase eine Lizenz. In-App-Zahlungen über den Google Play Store sind derzeit in Russland nicht möglich. Aufgrund des Kriegs in der Ukraine und internationaler Sanktionen erwarten wir nicht, dass sich diese Situation in absehbarer Zeit ändern wird. Sie können jedoch Health Sync über die Huawei AppGallery installieren und über den Mobilfunkanbieter oder die Qiwi-Zahlung eine Zahlung vornehmen. Befolgen Sie die folgenden Anweisungen.

Installieren der Huawei AppGallery auf einem nicht-Huawei-Telefon
Auf einem nicht-Huawei-Telefon müssen Sie zuerst die Huawei AppGallery installieren. Sie können die Website der Huawei AppGallery verwenden, um die AppGallery zu installieren.

Nach der Installation der AppGallery müssen Sie eine Huawei-ID erstellen. Wir empfehlen die Erstellung einer Huawei-ID mit der Region Weißrussland, wenn Sie mit Huawei Health synchronisieren möchten. Die Synchronisierung von Huawei Health funktioniert nicht gut, wenn Sie eine Huawei-ID verwenden, die mit dem Land/Russland erstellt wurde. Wenn Sie nicht mit Huawei Health synchronisieren möchten, können Sie eine Huawei-ID mit der Region Russland erstellen.

Installieren von HMS Core auf einem nicht-Huawei-Telefon

Die HMS Core-App ist bereits auf einem Huawei-Telefon installiert. Auf einem nicht-Huawei-Telefon müssen Sie jedoch das HMS Core-Paket installieren, da Health Sync ansonsten nicht ordnungsgemäß mit den Huawei-Diensten funktionieren kann.

  1. Öffnen Sie die (Huawei) AppGallery
  2. Suchen Sie nach HMS Core
  3. Installieren Sie HMS Core

Installation von Health Sync

Jetzt können Sie damit fortfahren, die Google Play-Version von Health Sync zu deinstallieren und die AppGallery-Version von Health Sync zu installieren:

  1. Deinstallieren Sie Health Sync
  2. Öffnen Sie die (Huawei) AppGallery
  3. Suchen Sie nach Health Sync
  4. Installieren Sie Health Sync
  5. Initialisieren Sie Health Sync

Wichtig: Deaktivieren von Google Play-Updates

Wenn der Google Play Store auf Ihrem Telefon verfügbar ist, sollten Sie Updates für Health Sync über den Play Store verhindern:

  1. Öffnen Sie den Google Play Store
  2. Wählen Sie das Menü „Apps und Gerät verwalten“
  3. Wählen Sie den Tab „Verwalten“
  4. Wählen Sie die „Installierten“ Apps (normalerweise ist diese Liste ausgewählt)
  5. Wählen Sie Health Sync in der Liste der installierten Apps
  6. Klicken Sie oben rechts auf das Dreipunkt-Menü und deaktivieren Sie die automatische Aktualisierung

Lizenzzahlung

Jetzt können Sie die Lizenz für Health Sync arrangieren:

  1. Öffnen Sie das Menü „Probezeit“ in Health Sync
  2. Verwenden Sie Ihren Mobilfunkanbieter als Zahlungsmethode oder verwenden Sie Qiwi als Zahlungsmethode

In einigen Situationen können Sie QiWi oder Ihren Mobilfunkanbieter nicht als Zahlungsmethode konfigurieren. Wenn Sie ein Problem damit haben, befolgen Sie bitte die Anweisungen:

  1. Öffnen Sie die AppGallery
  2. Wählen Sie den Tab „Ich“
  3. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie „Russland“ als Land/Region aus (tun Sie dies nicht für Ihre Huawei-ID, sondern nur hier in der AppGallery, nicht an anderer Stelle)
  4. Klicken Sie oben links auf Ihr Kontosymbol
  5. Wählen Sie „Zahlung und Einkäufe“
  6. Konfigurieren Sie QiWi oder Ihren Mobilfunkanbieter als Zahlungsmethode

Starten Sie dann den Zahlungsvorgang:

  1. Öffnen Sie Health Sync
  2. Wählen Sie das Menü „Probezeit“
  3. Wählen Sie „Jetzt kaufen“
  4. Verwenden Sie die Zahlungsmethode QiWi oder den Mobilfunkanbieter während des Zahlungsvorgangs.

Ich habe ein Problem mit Garmin Connect

Wenn ich auf die Schaltfläche klicke, um Health Sync mit meinem Garmin-Konto zu verbinden, passiert nichts

Dieses Problem hängt oft mit einer fehlerhaften Installation von Health Sync auf dem Telefon zusammen. Sie können versuchen, Health Sync auf Ihrem Telefon neu zu installieren. Wenn es nach der Neuinstallation immer noch nicht funktioniert, kontaktieren Sie uns bitte, indem Sie eine E-Mail an info@appyhapps.nl senden und uns mitteilen, welches Telefonmodell Sie verwenden. Dann können wir Ihnen helfen, das Problem zu lösen.

 

 

 

Ich möchte zu Garmin Connect synchronisieren

Garmin erlaubt es Drittanbieter-Apps wie Health Sync nicht, Daten in Garmin Connect zu schreiben. Einige Drittanbieter-Apps bieten eine Synchronisierung mit Garmin an, aber dies ist von Garmin nicht gestattet. Diese Apps fordern Ihren Kontonamen und Ihr Passwort an und erhalten die volle Kontrolle über Ihr Garmin-Konto. Dies verstößt gegen die Datenschutzbestimmungen der DSGVO. Apps sollten das Passwort Ihres Garmin-Kontos nicht erfordern.

Die von Garmin angebotene Möglichkeit zur Integration mit Garmin ist sicher, erlaubt jedoch keine Synchronisierung mit Garmin. Wenn Health Sync die illegale Verbindung zur Synchronisierung mit Garmin hinzufügen würde, würde Health Sync die Lizenz für die legale Integration mit Garmin verlieren.

Gewichtsdaten mit Garmin Connect synchronisieren

Wenn Sie Gewichtsdaten mit Garmin Connect synchronisieren möchten, stehen Ihnen zwei Methoden zur Verfügung: Sie können die Verbindung zwischen Garmin Connect und MyFitnessPal nutzen oder Gewichtsdaten manuell in Garmin Connect hochladen:

Gewichtsdaten über MyFitnessPal synchronisieren
Für diese Option benötigen Sie ein Fitbit-Konto und ein MyFitnessPal-Konto. Beide Konten können kostenlos erstellt werden, und ein Fitbit-Wearable ist nicht erforderlich. Verbinden Sie zunächst MyFitnessPal mit Ihrem Garmin-Konto und dann Fitbit mit MyFitnessPal. Verwenden Sie anschließend Health Sync, um Gewichtsdaten mit Fitbit zu synchronisieren. Die Synchronisationsroute lautet wie folgt:

  • Quell-App -> Health Sync -> Fitbit -> MyFitnessPal -> Garmin Connect

Gewichtsdaten manuell hochladen
Health Sync kann Ihre Gewichtsdaten in FIT-Dateien auf Ihrem Google Drive (oder Huawei Drive) synchronisieren. Nach der Konfiguration der Gewichtsdatensynchronisierung von der Quell-App auf Google Drive oder Huawei Drive schreibt Health Sync die Gewichtsdaten pro Tag und in einigen Fällen pro Woche und pro Monat. Die FIT-Datei enthält detaillierte Gewichtsdaten wie Körperfettanteil und Muskelmasse.

Um die Gewichts-FIT-Datei hochzuladen, greifen Sie über einen Laptop oder Desktop-Computer auf das Garmin Connect-Cloud-Portal zu. Verwenden Sie den Link https://connect.garmin.com. Nachdem Sie sich in Ihrem Garmin-Konto angemeldet haben, wählen Sie „Daten importieren“, indem Sie auf das Cloud-Upload-Symbol oben rechts klicken.

Auf dem Bildschirm „Daten importieren“ können Sie FIT-Dateien hochladen. Obwohl Garmin nur Aktivitäts-FIT-Dateien erwähnt, ist es erwähnenswert, dass Sie auch Gewichts-FIT-Dateien hochladen können.

Ich sehe eine falsche Schrittzahl in Google Fit

Die Schrittzahl in Google Fit stimmt nicht mit der in der Quell-App überein

Beim Synchronisieren von Schrittzahl-Daten mit Google Fit kann es leicht passieren, dass Google Fit weiterhin Schrittzahl-Daten und manchmal auch Aktivitätsdaten erfasst. Die synchronisierten Schrittzahl-Daten können nicht ordnungsgemäß mit den vorhandenen Daten in Google Fit kombiniert werden. Daher sollte Google Fit keine Schrittzahl-Daten oder Aktivitätsdaten selbst verfolgen.

Sie können dieses Problem beheben, es wird jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen. Bitte befolgen Sie die Anweisungen:

Überprüfen Sie zunächst die Google Fit-Einstellungen zur Aktivitätsverfolgung:

  1. Öffnen Sie Google Fit.
  2. Wählen Sie den Tab „Profil“ aus.
  3. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol (oben rechts), um das Einstellungsmenü zu öffnen.
  4. Scrollen Sie ein wenig nach unten zu „Ihre Aktivitäten verfolgen“. Schalten Sie diese Option aus.

Dann fahren Sie fort, indem Sie die Berechtigung für ‚Körperliche Aktivität‘ für Google Fit deaktivieren:

  1. Öffnen Sie die Telefoneinstellungen
  2. Wählen Sie ‚Apps‘
  3. Wählen Sie Fit in der Liste der installierten Apps aus (Google Fit wird als ‚Fit‘ bezeichnet)
  4. Wählen Sie das Untermenü Berechtigungen
  5. Deaktivieren Sie die Berechtigung für ‚Körperliche Aktivität‘ für Google Fit
  6. Starten Sie das Telefon neu

Wenn Sie eine Samsung Galaxy Watch 4 oder höher verwenden, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die Google Fit App von der Uhr deinstallieren. Wenn Google Fit auf der Uhr installiert ist, verfolgt Google Fit auf dem Telefon Schritte, auch wenn Sie dies deaktiviert haben.

Nachdem Sie eine Änderung vorgenommen haben, müssen Sie bis zum nächsten Tag warten, um zu sehen, ob die Warnung in Health Sync erneut angezeigt wird. Für den aktuellen Tag hat Google Fit bereits Schritte selbst verfolgt, dies kann nicht rückgängig gemacht werden.

Ich möchte Zwift-Aktivitätsdaten synchronisieren

Wie kann ich Zwift-Aktivitätsdaten mit anderen Apps synchronisieren

Health Sync unterstützt derzeit keine direkte Integration mit Zwift aufgrund der Beschränkungen von Zwift für den Zugriff durch Drittanbieter. Allerdings können Sie problemlos Ihre Zwift-App mit einem kostenlosen Strava-Konto verknüpfen und dann Ihre Daten über Health Sync mit verschiedenen Plattformen wie Google Fit, Health Connect, Samsung Health oder anderen kompatiblen Apps synchronisieren.

Für Benutzer, die auch Zwift-Daten in Garmin Connect hochladen, gibt es einen wichtigen Punkt zu beachten: Health Sync synchronisiert nicht automatisch die Zwift-Aktivitätsdaten, die in Garmin Connect gespeichert sind. Dies liegt an den Beschränkungen von Garmin für Drittanbieter-Apps, die auf Aktivitätsdaten in Garmin Connect zugreifen, die nicht von Garmin-Geräten stammen.

Wenn Sie sowohl Garmin Connect- als auch Zwift-Daten über Health Sync synchronisieren möchten, ist dies problemlos möglich. Sie können die Aktivitätssynchronisation von Garmin und Strava vereinen, ohne Daten zu duplizieren. So richten Sie es ein:

  1. Konfigurieren Sie die Aktivitätssynchronisation in Health Sync, indem Sie sowohl Garmin Connect als auch Strava als Quellen für die Synchronisation auswählen.
  2. Verknüpfen Sie Ihr Zwift-Konto mit Strava (und optional auch mit Garmin Connect).

Wenn Sie unsicher sind, wie Sie die Aktivitätssynchronisierung konfigurieren können, navigieren Sie einfach zum Hauptbildschirm von Health Sync, klicken Sie auf den grünen Pfeil der Aktivitätssynchronisierungskonfiguration und wählen Sie ‚Synchronisierungskonfiguration ändern‘ aus.

Ich möchte TrainerRoad-Aktivitätsdaten synchronisieren

Wie kann ich TrainerRoad-Aktivitätsdaten mit anderen Apps synchronisieren

Health Sync unterstützt derzeit keine direkte Integration mit TrainerRoad aufgrund der Beschränkungen von TrainerRoad für den Zugriff durch Drittanbieter. Allerdings können Sie problemlos Ihre TrainerRoad-App mit einem kostenlosen Strava-Konto verknüpfen und dann Ihre Daten über Health Sync mit verschiedenen Plattformen wie Google Fit, Health Connect, Samsung Health oder anderen kompatiblen Apps synchronisieren.

Für Benutzer, die auch Zwift-Daten in Garmin Connect hochladen, gibt es einen wichtigen Punkt zu beachten: Health Sync synchronisiert nicht automatisch die TrainerRoad-Aktivitätsdaten, die in Garmin Connect gespeichert sind. Dies liegt an den Beschränkungen von Garmin für Drittanbieter-Apps, die auf Aktivitätsdaten in Garmin Connect zugreifen, die nicht von Garmin-Geräten stammen.

Wenn Sie sowohl Garmin Connect- als auch TrainerRoad-Daten über Health Sync synchronisieren möchten, ist dies problemlos möglich. Sie können die Aktivitätssynchronisation von Garmin und Strava vereinen, ohne Daten zu duplizieren. So richten Sie es ein:

  1. Konfigurieren Sie die Aktivitätssynchronisation in Health Sync, indem Sie sowohl Garmin Connect als auch Strava als Quellen für die Synchronisation auswählen.
  2. Verknüpfen Sie Ihr TrainerRoad-Konto mit Strava (und optional auch mit Garmin Connect).

Wenn Sie unsicher sind, wie Sie die Aktivitätssynchronisierung konfigurieren können, navigieren Sie einfach zum Hauptbildschirm von Health Sync, klicken Sie auf den grünen Pfeil der Aktivitätssynchronisierungskonfiguration und wählen Sie ‚Synchronisierungskonfiguration ändern‘ aus.

Ich habe ein Problem mit Huawei Health

 

Ich sehe eine Fehlermeldung bezüglich des falschen (nicht aktiven) Huawei-Kontos

Es scheint, dass das falsche Huawei-Konto mit Health Sync verknüpft ist. Sie verwenden ein anderes Huawei-Konto in Ihrer Huawei Health-App. Bitte befolgen Sie die folgenden Schritte:

Überprüfen Sie zuerst die „Anmelde-ID“, die Sie auf der persönlichen Informationsseite in der Huawei Health-App sehen, da Sie diese Anmelde-ID in den nächsten Schritten verwenden werden, wenn Sie Health Sync mit Huawei Health erneut verbinden:

  1. Öffnen Sie Huawei Health.
  2. Wählen Sie den Tab „Ich“ aus.
  3. Klicken Sie auf Ihr Kontosymbol oben auf dem „Ich“-Bildschirm.
  4. Wählen Sie „Persönliche Informationen“.
  5. Überprüfen Sie die Anmelde-ID (nicht die E-Mail oder die Telefonnummer).

Befolgen Sie dann die Anweisungen, um Health Sync mit Ihrem Huawei-Konto mithilfe der Anmelde-ID, die Sie auf der Seite „Persönliche Informationen“ in Huawei Health sehen, erneut zu verbinden:

  1. Öffnen Sie Health Sync.
  2. Sie sehen wahrscheinlich eine Popup-Meldung über das falsche Huawei-Konto. Klicken Sie auf „OK“.
  3. Jetzt sollten Sie den Bildschirm „Gesundheitskit-Autorisierung“ sehen.
  4. Klicken Sie oben auf das Huawei Health Kit-Symbol, um den erneuten Verbindungsvorgang zu starten.
  5. Health Sync wird zuerst Ihre verbundene Huawei-Konto trennen. Sie werden nach kurzer Zeit eine Health Sync-Nachricht auf einer grünen Webseite sehen. Bei älteren Telefonen öffnet Health Sync automatisch erneut, bei neueren Telefonen erhalten Sie eine Benachrichtigung, die Sie antippen müssen.
  6. Dann wird Health Sync mit der neuen Autorisierung fortfahren, und Sie werden die Huawei-Autorisierungsseite sehen. Bitte verwenden Sie die Anmelde-ID, die Sie auf der Seite „Persönliche Informationen“ in Huawei Health gesehen haben, in Kombination mit Ihrem Passwort, um sich bei Ihrem Huawei-Konto anzumelden.
  7. Sie werden erneut eine Health Sync-Nachricht auf einer grünen Webseite sehen und erneut eine Benachrichtigung erhalten (wenn Sie ein relativ neues Telefon haben). Wenn Sie auf die Benachrichtigung tippen, wird Health Sync geöffnet, um den Autorisierungsvorgang abzuschließen.
  8. Dann wird Health Sync Sie auffordern, eine erneute Überprüfung durchzuführen, ob das verknüpfte Huawei-Konto das aktive Konto ist, das Sie in der Huawei Health-App verwenden. Wenn Sie sich mit der richtigen Anmelde-ID angemeldet haben, sollte die Überprüfung jetzt zeigen, dass alles in Ordnung ist.
Die Huawei Health-Synchronisierung funktioniert nicht

Bitte überprüfen Sie zuerst, ob das richtige Huawei-Konto mit Health Sync verknüpft ist:

  1. Öffnen Sie die Health Sync-App.
  2. Wählen Sie das Menü „Verbundene Apps“ aus.
  3. Wählen Sie „Huawei Health Kit-Autorisierung“ aus.
  4. Tippen Sie auf die Schaltfläche „Verknüpftes Konto überprüfen“.

Wenn das verbundene Konto in Ordnung ist, befolgen Sie die folgenden Schritte:

  1. Öffnen Sie Huawei Health.
  2. Wählen Sie den Tab „Ich“ aus.
  3. Wählen Sie „Datenschutzverwaltung“ aus.
  4. Stellen Sie sicher, dass die Cloud-Verknüpfungen aktiviert sind, wie im Screenshot gezeigt.
  5. Deaktivieren Sie den Huawei Health Kit-Link für etwa 10 Sekunden, aktivieren Sie diesen Link erneut
  6. Gehen Sie einen Bildschirm zurück und wählen Sie „Einstellungen“ in der Huawei Health-App.
  7. Klicken Sie oben auf dem Bildschirm auf die Schaltfläche „Synchronisieren“ und warten Sie, bis die interne Synchronisierung in der Huawei Health-App abgeschlossen ist. Dies kann mehrere Minuten dauern. Stellen Sie sicher, dass der Fortschritt 100% erreicht, und eine kleine Popup-Nachricht mit „Daten synchronisiert“ sollte am unteren Rand des Bildschirms erscheinen (für eine kurze Zeitspanne).

Dann überprüfen Sie, ob die Synchronisierung wieder funktioniert.

Falls die Synchronisierung immer noch nicht funktioniert, können Sie die HMS Core-App zurücksetzen. Befolgen Sie bitte die folgenden Anweisungen:

  1. Gehen Sie zuerst zur Liste der Apps im „Apps“-Einstellungsmenü. Öffnen Sie zuerst das Einstellungsmenü, dann „Apps“, und auf einigen Telefonen müssen Sie noch einmal „Apps“ auswählen.
  1. Im Feld „Apps durchsuchen“ geben Sie „HMS Core“ ein.
  2. Wählen Sie die HMS Core-App aus.
  3. Wählen Sie das Speichermenü aus.
  4. Wählen Sie „SPEICHER VERWALTEN“ aus.
  5. Klicken Sie jetzt auf „DATEN LÖSCHEN“. Dies verursacht keine Schäden, aber Sie müssen Health Sync erneut für Huawei Health autorisieren. Health Sync zeigt Ihnen, was Sie tun müssen, wenn Sie die App öffnen. Möglicherweise erhalten Sie auch von anderen Diensten eine Autorisierungsanfrage. Dies hängt von den Apps ab, die Sie auf dem Telefon verwenden.

Nach dem Zurücksetzen von HMS Core müssen Sie einige Stunden warten, um zu sehen, ob die Synchronisierung wieder funktioniert. Wenn die Synchronisierung auch nach einigen Stunden nicht funktioniert, senden Sie bitte einen Fehlerbericht: Öffnen Sie das Help Center-Menü in Health Sync und wählen Sie die letzte Option aus: „Anderes Problem melden“. Befolgen Sie dann die Anweisungen, um den Bericht zu senden.

Die automatische Synchronisierung funktioniert nicht

Ich habe ein Samsung-Telefon mit Android 12, 13 oder 14

Ihr Telefon beschränkt standardmäßig Hintergrundprozesse.

Mit Android 12 oder 13 auf Samsung-Telefonen gibt es Telefon-Einstellungen, die Hintergrundprozesse für Apps einschränken. Aufgrund der Standardkonfiguration von Samsung-Telefonen können einige Sync-Update-Nachrichten im Hintergrund nicht verarbeitet werden. Ein weiteres Problem könnte sein, dass die automatische Synchronisierung nicht ordnungsgemäß funktioniert.

Sie können dies jedoch leicht lösen, es erfordert jedoch einige Maßnahmen. Sie sehen unten die erforderlichen Konfigurationsänderungen zusammen mit Bildschirmfotos:

Öffnen Sie zuerst das Einstellungsmenü bzw. die Einstellungs-App auf Ihrem Telefon.

Wählen Sie „Akku und Gerätepflege“ aus.

Klicken Sie auf den Bereich ‚Akku‘ auf der Gerätepflege-Seite.

Vergewissern Sie sich, dass der Stromsparmodus deaktiviert ist, wie im Screenshot gezeigt.

Scrollen Sie nach unten, wo Sie die Option „Weitere Akku-Einstellungen“ sehen.

Klicken Sie auf „Weitere Akku-Einstellungen“.

Stellen Sie sicher, dass ‚Adaptiver Akku‘ deaktiviert ist, wie im Screenshot gezeigt.

Gehen Sie zurück zum vorherigen Bildschirm und klicken Sie auf

Stellen Sie sicher, dass ‚Unbenutzte Apps in den Ruhezustand versetzen‘ deaktiviert ist, wie im Screenshot gezeigt.“

Überprüfen Sie, dass Health Sync nicht in den Schlaf-Apps oder Apps für tiefen Schlaf aufgeführt ist, und fügen Sie es, wenn möglich, zu den „Niemals schlafenden Apps“ hinzu.

  1. Gehen Sie zurück zum Hauptbildschirm Ihres Telefons, auf dem Sie das Health Sync-App-Symbol sehen.
  2. Drücken Sie lange auf das Health Sync-Symbol.
  3. Wählen Sie im Popup-Menü ‚App-Info‘ aus. Manchmal sehen Sie nicht ‚App-Info‘, sondern nur einen winzigen Kreis mit dem Buchstaben ‚i‘ darin, dann können Sie auf die kleine Schaltfläche klicken.
  4. Wählen Sie das ‚Akku‘-Menü.
  5. Stellen Sie sicher, dass ‚Unbeschränkt‘ ausgewählt ist.
Ich habe ein Samsung-Telefon mit einer älteren Android-Version

Bitte besuchen Sie die Website https://dontkillmyapp.com/samsung und befolgen Sie die Anweisungen für Ihr Telefonmodell, basierend auf der Android-Version, die auf Ihrem Telefon verwendet wird.

Ich habe ein Huawei-Telefon

Huawei wendet standardmäßig eine Richtlinie zur Einschränkung von Hintergrundprozessen an. Dies verhindert, dass Health Sync die Synchronisierung im Hintergrund verarbeitet. Sie können dies wie folgt beheben:

  1. Öffnen Sie das Einstellungsmenü auf Ihrem Telefon.
  2. Navigieren Sie zum Batteriemenü.
  3. Stellen Sie sicher, dass „Leistungsmodus“, „Energiesparmodus“ und „Ultra-Energiesparmodus“ alle deaktiviert sind.
  4. Wählen Sie dann das Menü „App-Start“.
  5. Sie erhalten eine Liste Ihrer Apps. Suchen Sie nach Health Sync und wählen Sie die Schaltfläche: Setzen Sie es auf „Manuell verwalten“ und akzeptieren Sie alle drei Hintergrundoptionen.
Ich habe ein Pixel-Telefon

Sie können die folgende Schritte befolgen, um das Problem mit der automatischen Synchronisierung zu beheben:

  1. Öffnen Sie das Batteriemenü Ihres Telefons.
  2. Klicken Sie auf „Batteriesparmodus“.
  3. Stellen Sie sicher, dass der „Batteriesparmodus“ deaktiviert ist (möglicherweise müssen Sie dies im Abschnitt „Zeitplan und Erinnerungen“ konfigurieren).
  4. In der „Batteriesparmodus“-Ansicht klicken Sie auf „Adaptiver Akku“, um diesen Abschnitt auf dem Bildschirm zu öffnen.
  5. Stellen Sie sicher, dass „Adaptiver Akku“ deaktiviert ist.
  6. Gehen Sie zurück zum Hauptbildschirm auf Ihrem Telefon, auf dem Sie das Health Sync-App-Symbol sehen.
  7. Drücken Sie lange auf das Health Sync-Symbol.
  8. Wählen Sie „App-Info“ im Popup-Menü (das kleine 🛈-Symbol).
  9. Wählen Sie das Menü „App-Batterieverbrauch“.
  10. Klicken Sie auf ‚Hintergrundnutzung zulassen‘
  11. Aktivieren Sie die Option ‚Hintergrundnutzung zulassen‘
  12. Stellen Sie sicher, dass „Unbeschränkt“ ausgewählt ist.
Ich habe ein anderes Telefon mit Android 12, 13 oder 14

Ihr Telefon beschränkt Apps daran, im Hintergrund zu arbeiten. Dies verhindert manchmal, dass Health Sync Hintergrund-Synchronisierungsaktualisierungen verarbeitet. Öffnen Sie bitte das Einstellungsmenü auf Ihrem Telefon, insbesondere das Batteriemenü:

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Telefon keinen Energiesparmodus oder Batterieoptimierungsmodus verwendet.
  2. Überprüfen Sie, ob es andere Einschränkungen gibt, die die Hintergrundverarbeitung von Health Sync beeinträchtigen könnten, und stellen Sie sicher, dass Health Sync im Hintergrund ohne Einschränkungen ausgeführt werden kann.
  3. Wenn es eine Option zum automatischen Starten oder automatischen Starten (diese Option ist nicht immer im Batteriemenü verfügbar) gibt, erlauben Sie Health Sync, im Hintergrund automatisch zu starten.
Ich habe ein anderes Telefon mit einer älteren Android-Version

Bitte besuchen Sie die Website https://dontkillmyapp.com/ und wählen Sie Ihr Telefonmodell aus. Befolgen Sie dann die Anweisungen für Ihr Telefon gemäß den auf der Website bereitgestellten Informationen. 

Ich weiß nicht, welche Android-Version auf meinem Telefon läuft

Sie können die Android-Version auf Ihrem Telefon wie folgt finden:

  1. Öffnen Sie das Einstellungsmenü auf Ihrem Telefon.
  2. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie „Über das Telefon“ aus.
  3. In der Liste der Informationen über Ihr Telefon finden Sie die „Android-Version“